www.roh-leben.de

Tipp des Monats Oktober 2003

"Mary" von Ella Kensington

Wer sich mit Rohkost beschäftigt oder sie sogar lebt, dem ist in der Regel bewußt, dass wir die Verantwortung für unsere Gesundheit selber tragen. Wie sehr auch unser gesamtes (Lebens-)Glück alleine in unseren Händen liegt, wird in dem Buch "Mary" deutlich.

"Mary" deckt auf, wie wir uns unser Unglück durch unsere eigene geistige Kraft selbst gestalten. Gleichzeitig wird uns gezeigt, wie wir mit derselben Kraft alles zum Positiven wenden können.
Das Buch läßt sich herrlich leicht lesen. Es ist nämlich kein theoretischer Ratgeber oder trockenes Sachbuch. Bodo Deletz schuf unter dem Pseudonym "Ella Kensington" mit "Mary" einen wunderschönen, spannenden und lehrreichen Roman. Während man die Geschichte liest (und gar nicht wieder aufhören mag), wird einem Stück für Stück klar, warum das eine oder andere im eigenen Leben schief läuft und wie man dies ändern kann.

In dem Buch steht vorne die Warnung:
"Vorsicht! Dieses Buch enthält ein Glücksvirus, das beim Lesen unbeabsichtigt aufgenommen werden kann. Dieses Virus ist hochinfektiös und nicht heilbar!"
Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Mir selber hat die Lektüre viel gebracht. Wie bei der Ernährung muss man allerdings die gewonnenen Erkenntnisse auch in die Praxis umsetzen. Sonst ist auch das Glücksvirus machtlos.

Ich fand "Mary" so gut, dass ich die anderen drei Bücher von Ella Kensington, die über die Webseite www.ella.org (Versandkosten frei) zu bestellen sind, auch gleich bestellt habe. Ob sie genauso gut sind, weiß ich noch nicht. Das erste der Bücher wird jetzt erst in Angriff genommen.
Falls Ihr Euch dafür interessiert, schaut doch mal auf der Webseite vorbei. Dort steht mehr über die gesamte Arbeit von Bodo Deletz. Er hält Seminare, organisiert Camps, baut ein Berater-Netzwerk auf...

Viel Spaß beim Lesen und Leben verändern!

Eure Steffi